top10 2008 (der gfds)

flagge deutschland

Seit heute ist die von der Gesellschaft für deutsche Sprache ermittelte Top10 der beliebtesten Namen 2008 bekannt (in Klammern die Platzierungen des letzten Jahres);

  1. Maximilian (2)
  2. Alexander (3)
  3. Leon (1)
  4. Paul (4)
  5. Luca (5)
  6. Felix (7)
  7. Elias (8)
  8. Lukas/Lucas (6)
  9. David (9)
  10. Tim (12)
  1. Sophie/Sofie (2)
  2. Marie (1)
  3. Maria (3)
  4. Anna, Anne (4)
  5. Johanna (7)
  6. Leonie (5)
  7. Lena (6)
  8. Hannah/Hanna (9)
  9. Mia (12)
  10. Charlotte (8)

Der 12. Platz scheint ein guter zum Durchstarten zu sein. Sowohl Mia als auch Tim schafften es von hier aus unter die beliebtesten 10. Tim kennt sich da schon aus; von 1998 bis 2006 war er hier immer vertreten. Mia hingegen war 2006 noch auf Platz 19, klettert also immer höher. Aus den Top10 verschwunden sind Sophia bzw. Sofia und Jonas. Die lagen 2007 noch auf Platz 10.

Außerdem im Trend, aber noch nicht beliebt genug für die Top10, sind Lina, Lilly, Emilia, Anton, Ben, Luis/Louis und Noah.

Die Vielfalt der vergebenen Namen nimmt immer mehr zu; so kamen mehr als die Hälfte der von den Standesämtern gemeldeten Namen nur ein einziges mal vor. Auffällige Beispiele sind Adeyemi, Halenur, Heaven, Jamelia, Minerva, Nil, Rhea, Erijon, Gagik, Giacchino, Minas, Gertrude, Heidrun, Reinhild, Wilhelmine, Franziskus, Gottlieb, Lutz, Ottokar, Reimar und Ruprecht. Wilhelmine mag ich persönlich ja sehr gerne, aber vielleicht färben da die Niederlande zu viel ab.

Namensinteressierten dürften die mehr oder weniger großen Unterschiede zwischen dieser und der Liste von beliebte-vornamen.de auffallen. Die GfdS stützt ihre Auswertungen auf die Erhebungen von 170 deutschen Standesämtern. Und die meisten von denen unterscheiden nicht zwischen dem Erstnamen und den Zweit- oder Drittnamen (oder den dann noch folgenden Namen). Beliebte-vornamen.de erstellt die Listen vor allem anhand von Geburtsmeldungen deutscher Kliniken oder Geburtshäuser – und unterscheidet dabei zwischen Erst- und Zweitnamen (übrige Namen fließen in die Auswertung nicht mit ein).

In Deutschland kann jeder selbst wählen, welche(r) seiner Namen er als Rufnamen nutzen möchte. Statistiken über die tatsächlichen Rufnamen gibt es nicht. Es ist aber wahrscheinlich, dass in den allermeisten Fällen der Erstname als Rufname verwendet wird.

Namen wie Sophie, Marie, Maria, auch Maximilian und Alexander werden allerdings besonders häufig als Zweitname vergeben. Deshalb unterscheiden sich beide Toplisten so stark voneinander. Das schreibt auch die GfdS in ihrer Pressemitteilung:

Beide Vornamen [Marie und Sophie] sind vor allem als Zweit- und Drittname sehr beliebt, sodass ihr Spitzenplatz nicht auf den Rufnamen schließen lässt. (Nur einige wenige Standesämter machen Angaben, die den Unterschied zwischen dem Erstnamen, der in der Regel als Rufname verstanden wird, und den nachfolgenden Vornamen erkennen lassen.)

Außerdem fasst die GfdS recht großzügig verschiedene Schreibweisen eines Namens (Sophie und Sofie, Hannah und Hanna, Lucas und Lukas, Luis und Louis etc.) zusammen und zählt auch Varianten mit „nur geringfügige[n] Lautänderungen“ als ein Name, solange die Anzahl der Silben gleich ist (Anna und Anne, Theresa und Therese).

Zweitnamen werden aber natürlich genau wie Erstnamen von den Eltern bewusst ausgesucht; 2008 scheinen Sophie und Maximilian vielen Eltern so sehr gefallen zu haben, dass sie ihrem Kind diese Namen geben wollten; auch die Listen der GfdS spiegeln also den Geschmack und die Vorlieben der Deutschen wieder. Man muss sich nur bewusst sein, dass die Spitzenreiter der GfdS nicht zwangsläufig auch die beliebtesten Rufnamen sind.

_________________

Die Top10 und die früherer Jahre gibt es hier. Wer gerne eine ausführlichere Liste haben möchte, kann diese (für eine Schutzgebühr von 6 Euro) ebenfalls unter diesem Link anfragen.
Die ausführliche Pressemitteilung der GfdS kann man sich hier durchlesen.
Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter news, statistik

Eine Antwort zu “top10 2008 (der gfds)

  1. Pingback: Kort nieuws 2 augustus 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s